Die Projektgruppe „andersnormal.“

„Wie haben Deine Eltern reagiert, als sie erfahren haben, dass Du psychisch krank bist?“

„Was kann dazu führen, dass man Stimmen hört?“

„Hast Du noch Freunde, die Du bereits vor der Depression hattest?“

Solche und andere Fragen hören wir, die Mitglieder der Projektgruppe „andersnormal.“, häufig und wir beantworten sie immer wieder gerne. Gestellt werden sie von jungen Menschen, die bei uns an einem Projekttag zum Thema psychische Gesundheit und Krankheit teilnehmen.  

Bereits seit 2010 bieten wir, unterstützt vom Zentrum für Psychiatrie Reichenau und der Selbsthilfestelle des Landratsamts Konstanz, Schulklassen und anderen Gruppen junger Menschen ab 15 Jahren hier die Möglichkeit, etwas über psychische Krankheiten zu erfahren und gemeinsam zu überlegen: Was kann uns krank machen? Wie können wir unser seelisches Immunsystem stärken? Was können wir tun, wenn es uns oder anderen schlecht geht und wir vielleicht auch einmal professionelle Hilfe brauchen?

Als besonders eindrücklich schildern uns die Teilnehmer*innen die Berichte unserer Teamkolleg*innen, die persönliche Erfahrungen mit psychischer Krankheit gesammelt haben. Diese führen gemeinsam  mit Personen, die beruflich in diesem Bereich ausgebildet und tätig sind, die Projekttage durch. Neben den Lebensberichten stehen zum Beispiel Diskussionsrunden und Gruppenarbeiten auf dem Programm. 

Wir freuen uns, dass wir bereits weit über 3000 junge Leute erreichen konnten und hoffen, dass wir noch häufig Fragen wie eingangs geschildert gestellt bekommen, um die Gesellschaft zu informieren, aufzuklären und Vorurteilen und Ängsten entgegen zu wirken.

Unsere Gesellschaft setzt sich aus verschiedensten Menschen zusammen, wir alle bilden einen Teil von ihr ab, mit all unseren Stärken, Schwächen und Talenten. So gesehen sind wir alle „normal“; oder, wenn man so will, vielleicht eben auch einfach „andersnormal.“


Kontaktstelle:
Caroline Renz
Zentrum für Psychiatrie Reichenau
Feursteinstr. 55
78479 Reichenau
c.renz@zfp-reichenau.de
07531 977 580