Als Vorsitzende der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe spornt mich das Miteinander mit unserem Vorstandsteam an. Ich lerne dabei nicht nur interessante Mitmenschen kennen, sondern kann mich auch auf die stetige Einsatzbereitschaft meiner Kollegen verlassen.

 

Die Aufgabe der Vorsitzenden umfasst Organisation, Kommunikation und Lenkung. Ich bin dabei gerne ein Akteur, der sich mit seinen Mitstreitern vernetzt und die Fähigkeiten und Kenntnisse des gesamten Teams bündelt und dabei hilft, dass sich jeder mit seinen Interessen und Fertigkeiten entfalten kann.

 

Mich motiviert die ständige Herausforderung, die Veränderungen einer sich demografisch wandelnden Gesellschaft in Aktivitäten unseres Vereins umzumünzen, dabei jederzeit offen zu sein für Neues und die Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitglieder aufgreifen und realisieren zu können. Mir macht meine Arbeit viel Spaß, denn ich wirke gerne Hand in Hand mit anderen Menschen, bringe mich mit Freude in das soziale Geflecht unseres Ortes ein und habe die Vision, dass die Nachbarschaftshilfe auch künftig zu einem unerlässlichen Partner in der Unterstützung von Jungen,

                                                               Alten, Kranken, Behinderten und Gesunden wird.

Die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. ist ein Verein mit langer Tradition. Entsprechend verwurzelt ist er in unserem Ort.

 

Über die Jahrzehnte entwickelte er sich von einem Verein der Pflege und Altenhilfe hin zu einem ehrenamtlichen Dienstleister in Betreuung, Vorsorge und Fürsorge. Die Aufgaben wurden dabei stets vielfältiger, die Prozesse professioneller und abwechslungsreicher.

 

Mir gefällt an unserem Verein besonders, dass er auf eine so breite Basis an Mitgliedern zurückgreifen und sich als soziale Stimme in unserem Dorf verstehen kann. Die Vielfältigkeit seiner Aufgaben inspiriert mich, die Unterschiedlichkeit der Menschen im Team begeistert mich.

 

Nachbarschaftshilfe ist nicht nur ein Dienst am Menschen, sie lädt darüber hinaus ein, sich immer wieder Gedanken über die Möglichkeiten zu machen, Gutes zu tun.

 

Brigitte Wind

(Text: Dennis Riehle, Schriftführer)

www.li-na.de