Hannah Seidenschnur, 1. Vorstandsvorsitzende   |   Angelika Gattmann, Geschäftsführerin Haus trampel_PFAD
Hannah Seidenschnur, 1. Vorstandsvorsitzende | Angelika Gattmann, Geschäftsführerin Haus trampel_PFAD

PFAD FÜR KINDER Ortsverband Konstanz e.V.

Wir – der PFAD FÜR KINDER Ortsverband Konstanz e.V. – sind ein gemeinnütziger Verein für Pflege- und Adoptivfamilien. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns für das Wohl für Pflege- und Adoptivkinder einzusetzen und Pflege- und Adoptivfamilien zu stärken.
Mit viel ehrenamtliches Engagement haben wir seit der Gründung ein Netzwerk von Pflege- und Adoptivfamilien geschaffen. Heute hat sich der Verein als Selbsthilfe- und Austauschgruppe rund um den Bodensee und darüber hinaus etabliert.

Mehr noch: In den vergangenen Jahren hat sich unser Verein weiterentwickelt und gemeinsam mit unseren Mitgliedern haben wir schon einige Meilensteine erreicht. Ganz besonders stolz sind wir auf unser Haus trampel_PFAD: dieses Haus haben wir in unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden und etlichen Spenden gemeinsam aus- und umgebaut. Damit wurde auf dem Hohentwiel in Singen ein einzigartiges Haus ins Leben gerufen, welches nun eine Unterkunft und eine Zulaufstelle für alle Interessierte, Beteiligte und Betroffene rund um das Thema Pflege- und Adoptionsfamilie bietet.

Unser Verein stellt mit den Angeboten für Pflege- und Adoptiveltern nicht nur eine Art Auffangbecken dar, sondern wir können auch mit thematisch gegliederten Fortbildungsveranstaltungen eine wichtige Informationsplattform bieten. Auch für die Pflege- und Adoptivkinder haben wir ein einzigartiges Angebot mit individuellen Freizeiten geschaffen. Gerade unsere Kinder sind unserer Erfahrung nach oftmals für Behindertenfreizeiten zu fit und für die „normalen“ Freizeiten nicht fit genug. Dies betrifft vor allem unsere FAS-Kinder und Kinder mit geistiger und/oder seelischer Behinderung. Es macht uns unheimlich Freude, die Kinder während dieser Veranstaltungen zusammen unter Gleichgesinnten zu sehen, wie sie sich entfalten, wie sie Abstand von ihrer Geschichte bekommen, sich nicht mehr rechtfertigen müssen und einfach nur Kind sein können.

Leider gibt es gerade für diese besonderen Kinder immer noch viel zu wenige Angebote in Deutschland. Die Lobby für unsere Pflegekinder ist ziemlich schwach bestellt und für uns Pflegeeltern gibt es so gut wie keine Möglichkeiten, sich politisch und inhaltlich Gehör zu verschaffen. Dafür sind unsere Vereine und unsere Verbände ein kleines Pflänzchen Hoffnung, welches es zu hegen und zu pflegen gilt. Nach mehr als 23 Jahren aktiver Vereinsarbeit für PFAD FÜR KINDER Ortsverband Konstanz e.V. sind wir mit dem Erreichten noch lange nicht zufrieden. Es ist nach wie vor ein großes Problem, dass unsere Gesellschaft so wenig Mittel für die qualitätsvolle Ausstattung unserer Jugendämter zur Verfügung stehen und bei der Unterstützung von Pflegefamilien zunehmend gespart wird. Dabei sind es unsere Kinder und unsere Zukunft!

Jedes Kind hat ein Recht auf Familie! Genau das möchten wir. Ein besseres Angebot für Pflege- und Adoptivkinder mit all ihren Besonderheiten und eine bessere Unterstützung für Pflege- und Adoptivfamilien. Damit sich in Zukunft mehr Familien dazu entscheiden, einem hilfsbedürftigen Kind eine stabile Heimat zu bieten.

Angelika Gattmann, Geschäftsführerin Haus trampel_PFAD,
Hannah Seidenschnur, 1. Vorstandsvorsitzende

www.pfad-kn.de