Beim gut besuchten Mitmacher - Hock am Di, 04. Februar 2020 im Treffpunkt Petershausen, stellten die anwesenden Mitmacher*innen des Netzwerks ihre bisherigen Bemühungen vor, Nachhaltigkeit in ihren jeweiligen Vereinen zu praktizieren. Bei diesem lebhaften Austausch brachten sich die Vereine gegenseitig auf neue Ideen. 


Damit erhielt das Jahresthema 2020 des Netzwerk Bürger-Engagement "nachhaltiger Konsum" einen schwungvollen Auftakt. 

Den Terminkalender 2020 mit geplanten Aktivitäten zum nachhaltigen Konsum finden Sie:  HIER

Im folgenden finden Sie die Nachhaltigkeits-Maßnahmen der Vereine aufgelistet, die beim erwähnten Mitmacher - Hock anwesend waren:

Verein Nachhaltigkeits-Maßnahme
Daheim am Rhein e.V. Sommerfest -> Mengen gut kalkulieren,  damit nichts weggeworfen werden muss
Spitalstiftung Gemeinwohlökonomie: Zertifizierung, Küchenprogramm: wenig in die Tonne
Bürgerinitiative für humanen Mobilfunk Mobilfunk, Internet
Caritas Vorhaben noch nicht fertig vorbereitet, Stromspar-Check, Foodsharing, Fairkauf, Mittagstisch, steigender Bedarf
Lebenshilfe Konsum noch nicht Thema, nimmt Idee auf (Film als Dikussionsgrundlage)
Tauschring Vereinsidee = Grundlage Nachhaltigkeit
privat engagierter Künstler altes Sperrholz und Holzkisten werden umgearbeitet und verkauft
Stadtplan Zukunft Mitglieder: Nachhaltigkeits-Thema, Thema auch Inklusion
Gärtnern für alle Integration: Nachhilfe + Arbeit im Café
Grüne Schule Schulklassen: Programm mit nachhaltigen Themen, z.B. "virtuelles Wasser", Denk-Anstöße
Chor "Sixty Groove", Musikschule noch kein bewusstes Programm
Anzeiger Büro, aber sonst noch nicht so in der Umsetzung
AFS Konfrontation mit anderen Kulturen = Flüge ?, wo liegt unsere jeweilige Bereitschaft, Schüler kommen nach Konstanz -> Umwelt und Tourismus
Fahrradtour um den Bodensee, Tipp: viele kleine Schritte
Gemeinwohlökonomie Vorstellung von Alternativen zur Idee "ewiges Wirtschaftswachstum notwendig", Hilfen zur Umsetzung für Unternehmen, ethische Produkte sollen höher bewertet werden
Stadtteil Stadelhofen "Küche für alle", Suppenküche beim VDK, Flohmarkt, Bühnenangebot
Wessenbergschule Einkaufsführer
Treffpunkt Petershausen Einweg-Nahrungsmittel: umgestellt, Einkauf bei LEILA, Foodsharing, Gesamtkonzept von LEILA angedacht, insgesamt im Prozess von Nachhaltigkeit
ISC Solar-, Energiekonsum, (Bildung) BNE, Entwicklungs- und Bildungsarbeit mit dem globalen Süden, Strukturentwicklung Landkreis Konstanz
FöV Kinderklinik Spielsachen, Kinderfest: "weniger ist mehr"
Pfad für Kinder Kinder sind unsere Zukunft: Einfaches / Selbstgemachtes, Kindern Nachhaltigkeit beibringen, Basteln mit Naturmaterialien, Patenbäume, Apfeltage, Creme selbst machen
Eat for Life Ernährung: Ernährungs-Pfad, Workshops
Miteinander in Konstanz Nachbarschaftsgarten: auch Kinder, Essbares Konstanz: auch Kooperation, Tauschregal, Integrationsarbeit, Repair-Café: Hilfe zur Selbsthilfe
AK Müll Müll-Vermeidung, Kooperation mit Unverpackt-Läden, Stadt-Putzete, Austausch-Möglichkeiten,
Stadtsportverband Denkanstöße angedacht
Permakultur Gratisplanung für Gärten
Konstanzer Bündnis für gerechten Welthandel Gegen die Ausbeutung von Natur und Mensch, gegen Sonderklagerechte der Konzerne, für die Bewahrung demokratischer Gesetze, für die verbindliche Durchsetzung von beschlossenen Klimaschutzregeln.
solawi (Solidarische Landwirtschaft) Die Mitglieder des Vereins garantieren dem beauftragten Landwirt die Abnahme des angebauten Gemüses.
proAmazonia Partnerschaft der Stadt Konstanz mit einem indigenen Volk in Brasilien. Öffentliche Aufmerksamkeit auf die Probleme Regenwaldvernichtung, Landraub, Monokulturen zur Sojaproduktion für europäische Nutztiere ...
food sharing Lebensmittel, die sonst vernichtet würden, werden an Sammelstellen gebracht und können kostenlos abgeholt werden.
Leila im Treffpunkt Petershausen Verleih von Geräten. Dadurch müssen weniger Geräte produziert werden.